Skip to main content

Ihre Kinder hüpfen und toben für ihr Leben gerne herum und dabei wird auch gerne mal das Sofa oder das Bett zweckentfremdet? Sie würden ihnen gerne mit einem Trampolin die Möglichkeit geben, ihre Energie spielerisch zu entladen, aber haben nicht den nötigen Platz oder einen Garten? Dann ist die Hüpfmatratze das perfekte Gerät für Sie.

Hüpfmatratze - Hüpfpolster

Nie wieder auf dem Elternbett – Auf einer Hüpfmatratze können sich Ihre Liebsten so richtig austoben. Ganz ohne schlechtes Gewissen.

 

Warum Ihre Kinder die Hüpfmatratze lieben werden

Auf einer Hüpfmatratze können Ihre Kinder turnen wie auf Ihrem Elternbett und sich anschließend mit einem Nickerchen darauf ausruhen. Sie müssen Sich dabei nicht mehr fürchten, dass Ihre eigene Matratze oder das gute Sofa dran glauben muss. Da das Hüpfpolster direkt auf dem Boden aufliegt und die Sprungfläche somit minimal vom Boden entfernt ist, besteht bei einem Sturz zudem eine deutlich geringere Verletzungsgefahr als bei einem herkömmlichen Trampolin. Die Matratzen sind angenehm weich und lassen sich bei Bedarf zu einer riesigen Liege- und Spring- Landschaft zusammenlegen. Ihrer Phantasie sind bei der Gestaltung des Kinderzimmers keine Grenzen gesetzt.

 

Der Bestseller auf Amazon und unser verdienter Vergleichssieger

 

Was zum Henker ist eine Hüpfmatratze?

Eine Hüpfmatratze ist im Grunde genommen eine etwas dickere Matratze, die mit einer speziellen Füllung und Sprungfedern im Inneren ein einzigartiges Federungsverhalten erzeugt und damit im erweiterten Sinne wie ein flaches Trampolin fungiert. Aufgrund ihrer Form kann sie ebenso gut zu einem Sofa umfunktioniert werden, wenn sie mit einer Decke und ein paar Kissen gemütlich garniert wird. Im Handumdrehen ist Sie wieder unters Bett geschoben und somit leicht zu verstauen.

 

Welche Materialien unterscheiden ein Hüpfpolster von einer herkömmlichen Matratze?

Wie eine normale Matratze ist auch die Hüpfmatratze mit einem Schaumstoff gefüllt, doch sie unterscheidet sich durch spezielle Sprungfedern aus Stahl im Inneren, die sie sowohl zu einer Matratze, als auch zu einem Sprunggerät machen. Bei guten Geräten ist die Unterseite des Hüpfpolsters aus rutschfestem Turnmattenmaterial hergestellt, sodass ultimative Festigkeit herrscht.

 

Ab welchem Alter dürfen Kinder/ Babys auf der Hüpfmatratze ihren Spaß haben?

Aufgrund der hervorrragend weichen Federung und der Matratzenform herrscht ein sehr sicheres Umfeld, was die Verletzungswahrscheinlichkeit betrifft. Kinder bzw. Babys können, selbstverständlich unter ständiger Aufsicht ihrer Eltern, bereits ab einem Alter von 2 Jahren das Hüpfpolster testen und ihren eigenen Körper kennenlernen. Für die Kleinen ist eine Hüpfmatratze ideal, da sie auf sichere Art und Weise Ihre Koordination und ihren Gleichgewichtssinn schulen können. Die Muskulatur und die Knochenstruktur werden ebenfalls gekräftig. Für ältere Kinder ist das Springen auf einer solchen Matte natürlich bis in die Jugend ein Riesenspaß. Wenn Sie die richtige Matratze kaufen, werden Ihre Liebsten sehr lange etwas davon haben. Mehr über die überaus positiven Auswirkungen von regelmäßigem Trampolinspringen finden Sie in unserem Beitrag über Trampolin Workouts, sowie auf der Seite über die besten Kindertrampoline.

Ab Minute 5:48 erzählt die Youtuberin von KidsUndTricks, warum sie und ihre Tochter von der Hüpfmatratze so begeistert ist.


 

Unsere Auswahlkriterien für die besten Hüpfpolster

Nachdem Sie erfahren haben, welche Vorteile so eine Hüpfmatratze mit sich bringt, werden wir Ihnen auflisten, welche Kriterien bei unserer Auswahl der besten Produkte der Kategorie auf der Liste ganz oben stehen:

 

  • Bezugsstoff – hat der Überzug die richtige Qualität? D.h. ist er robust und kann man ihn problemlos waschen oder im Notfall auch austauschen? Gute Hersteller verwenden hier spezielle Webstoffe.

  • Füllung – Um das richtige Federungsverhalten, sowie ein angenehmes Liegegefühl zu erzeugen, muss ein Hüpfpolster über die nötige Schaumstofffüllung verfügen. Billiges Material verformt sich schnell und liegt sich auf Dauer platt.

  • Sprungfedern – Ein guter Federkern sorgt für den gewünschten Auftrieb.

  • Beschaffenheit der Unterseite – Wenn Ihre Kinder wild durch die Gegend hüpfen, dann ist Standhaftigkeit gefragt. Der rutschfeste Untergrund ist ein muss.

  • Sicherheit – Wie bei jedem anderen Trampolin spielt auch hier der Faktor Sicherheit eine übergeordnete Rolle. Da die Sprungmatte direkt auf dem Boden aufliegt, herrsch generell bereits ein hohes Sicherheitsniveau. Wird bei der Herstellung aber billges Material verwendet, wie etwa eine mangelhafte Unterseite oder eine schadhafte Federkernfüllung, können Verletzungsrisiken bestehen.

  • Benutzererlebnis – In erster Linie wollen Ihre Kinder auf der Hüpfmatratze einfach nur Spaß haben. Ist die nötige Sicherheit gewährleistet, dann dreht sich alles um das Sprunggefühl. Ist die Matratze angenehm weich? Wird eine gute Sprunghöhe erreicht?

  • Design – Ein nicht unerheblicher Faktor ist zudem die Optik des Gerätes. Die Matratze sollte kindgerecht gestaltet sein und sich harmonisch in ein Kinderzimmer integrieren. Bei einigen Herstellern werden mehrere frohe Farben für das Hüpfpolster kombiniert und erzeugen so ein sehr spielerisches Bild im Kinderzimmer. Ein guter Hersteller achtet auch aufs letzte Detail.


 

Die Vergleichssieger der Kategorie Hüpfmatratze

 

Hüpfmatratze / Hüpfpolster in mehreren Farben (107x70x17 cm) von Traturio


 

Der Hersteller Traturio ist die unangefochtene Nummer eins auf dem Gebiet der Hüpfmatratzen. Das spiegelt sich auch in der Kundenbewertung auf Amazon wieder. Ganze 18 mal die 5 Sterne – Bewertung von 19 Bewertungen lassen keinen Zweifel an der hervorragenden Qualität.

 

Die wichtigsten Daten und Fakten:

  1. Hochstabile Hüpfmatratze zum Hüpfen, Toben, Ausruhen, Lesen
  2. Webstoff Ökotex 100 bei 40° waschbar, schadstofffreie und abwaschbare Seitenteile
  3. Passt unter jedes Bett und ist leicht verstaubar, belastbar bis 40 kg
  4. Farbe: Oberseite rot, Seitenteile grün, Maße 107 x 70 x 17 cm
  5. Rutschfeste Turnmattenunterseite
  6. Hergestellt in Deutschland

 

Der einzig mögliche Kandidat für den ersten Platz der Kategorie Hüpfmatratze ist die Marke Traturio. Die Exemplare des deutschen Unternehmens zeugen von hochwertiger Verarbeitung bei kindgerechtem, erfrischenden Design. Alle unsere Auswahlkriterien dieser Kategorie erfüllen die Geräte mit Bravour. Sehr geringe Abnutzung und ein gutes Federungsverhalten machen die Matte zu einer lohnenswerten Investition in Ihr Wohl und das Ihrer Kinder.


 

Profi Hüpfmatratze / Hüpfpolster rund (72 cm Durchmesser) von Flixi

 

 

 

Die runde Variante des besonderen Hüpfgerätes kommt von der Marke Flixi und ist ebenfalls ein Gerät von hoher Qualität. Auch hier sorgt eine rutschfeste Beschichtung auf der Unterseite für die nötige Standfestigkeit.

 

Die wichtigsten Daten und Fakten:

  1. Unterseite: Antirutsch; Oberseite: Baumwolle
  2. zum Springen, Turnen, aber auch zum Liegen und Entspannen
  3. Maße: Ø 72cm; Höhe: 20cm
  4. Durch einen Reißverschluss kann der Überzug abgezogen werden, um ihn einfach bei 30°C zu waschen.

 

Rund oder eckig? An dieser Stelle entscheidet sowohl persönlicher Geschmack, als auch die individuellen Bedürfnisse. Falls eine Runde Form gestalterisch besser in den betreffenden Raum passt, ist das Hüpfpolster von Flixi ideal. Auch die Farbwahl ist oft Geschmacksache. Sollten es eher grelle Farben sein? Oder doch ruhigere? Beziehen Sie einfach Ihre Liebsten mit in die Entscheidungsfindung ein.


 

Profi Hüpfmatratze / Hüpfpolster – DAS „Indoor Trampoline“ von Flixi

 

 

Die zweite, „eckige“ Variante überzeugt durch starke Kundenbewertungen und ein tolles Benutzererlebnis. Allerdings ist das Modell etwas kleiner als das Siegermodell und macht optisch weniger her.

 

Die wichtigsten Daten und Fakten:

  1. Zum austoben und entspannen oder auch „chillen“.
  2. Die HÜPFMATRATZE kann platzsparend unter dem Bett verstaut werden und ist auch sonst sehr praktisch.
  3. 90cm x 60cm x 23cm.
  4. Antirutschmaterial auf der Unterseite
  5. an den Seiten Kunstleder

 

Laut Hersteller können Ihre Kinder ihren Spaß gut und gerne 10 Jahre auf dieser Matratze genießen. Das Gerät lässt sich bei Bedarf auch draußen an der frischen Luft benutzen. Für die nötige Federung sorgt ebenfalls eine Schaumstoffüllung und ein Stahlfederkern.


 

 

Fazit

So eine Hüpfmatratze ist etwas ganz besonderes und kommt den meisten Eltern nicht in den Sinn, wenn es darum geht, den eigenen Kindern eine Möglichkeit zu geben, sich auszutoben. Ein Trampolin ist sehr groß und nicht jeder würde gerne eines in seiner Wohnung aufstellen. Mit der Hüpfmatratze gibt es dafür eine äußerst interessante Alternative. Sie ist weich, kann vielseitig eingesetzt werden und schmückt jedes Kinderzimmer. Davon haben Ihre Liebsten die ganze Kindheit etwas. Sodass auch ein relativ hoher Preis gerechtfertigt erscheint. Wollen Sie vielleicht doch über den Kauf eines Kindertrampolins nachdenken? Auf dieser Seite finden Sie dafür die wichtigsten Infos. Durchstöbern Sie auch gerne unsere Startseite und lesen Sie alles interessante über Trampoline im Allgemeinen.

 

 

 

 

 

 

Ihr trampolinkaufen.info Team wünscht Ihnen viel Erfolg

 

 

 

 

 

 

Weitere Hüpfmatratzen