Skip to main content

Auf dem Trampolin lässt es sich nicht nur hüpfen, es gibt auch zahlreiche Möglichkeiten, die verschiedensten Trampolin Spiele darauf auszuführen.

Suchen Sie sich die passende Spielidee heraus und schon kann der Spaß für die ganze Familie beginnen.

Wenn Sie das passende Trampolin noch nicht gefunden haben, erhalten Sie auf unserer Startseite die nötigen Informationen.

 

 

Gehirntraining auf dem Trampolin

 

Zuerst beginnt ein Kind eine Bewegung auf dem Trampolin vorzumachen (z.B. Hüpfen, im Kreis springen oder die Arme bewegen). Danach muss das nächste Kind die Übung wiederholen und eine weitere hinzufügen. So wird die Reihenfolge fortgesetzt, bis ein Kind etwas falsch macht oder eine Übung verwechselt. Danach scheidet derjenige aus.

Der Sieger ist der, der sich die Abfolge am längsten merken kann.

 

 

Ein weiterer Spielspaß aus der Reihe der Trampolin Spiele ist „Feuer, Wasser, Sturm“.

Bei laufender Musik befinden sich zunächst alle Kinder auf dem Trampolin. Sobald die Musik angehalten wird und wahlweise die Begriffe „Wasser“, „Eis“, „Sturm“ oder „Feuer“ gerufen werden, müssen die Kinder eine bestimmte Übung ausführen.

Bei „Eis“ kann das Signal sein, dass alle Kinder auf dem Trampolin zu Eis erstarren, andererseits kann „Sturm“ bedeuten, dass sich alle flach auf den Boden legen.

Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf.

 

 

Weitere Trampolin Spiele – die Bewegungsspiele

 

Aus Sicherheitsgründen empfiehlt es sich, dass möglichst nur ein Kind auf dem Trampolin springt und von den Eltern beaufsichtigt wird.

 

Eine Möglichkeit ist das Abwerfen. Hierbei befinden sich einige Kinder in der Mitte des Trampolin, woraufhin die anderen versuchen, diese abzuwerfen. Am besten geeignet sind Softbälle, um Verletzungen vorzubeugen.

 

Ein weiteres dieser Art von Trampolin Spiele ist das Ausweichen.

Auf dem Sprungtuch werden verschiedene Größen von Bällen verteilt. Die Kinder müssen versuchen, um diese herumzuspringen. Wird ein Ball berührt, so scheidet derjenige aus.

 

Ebenfalls Spaß macht das Luftballonspiel: Hierbei bekommt ein Kind, welches in der Mitte des Trampolins steht, nach und nach mehrere Luftballons zugeworfen.

Ziel ist es, die Ballons so lange wie möglich in der Luft zu behalten, sodass sie nicht das Sprungtuch berühren. Die Zeit wird gemessen und derjenige, der die Ballons am längsten in der Luft halten kann, gewinnt.

 

 

Geschicklichkeitsspiele – Klassiker der Trampolin Spiele

 

Das Brezelbeißen – ein Seil wird über das Trampolin gespannt und daran werden Salzbrezeln oder andere Süßigkeiten gehangen. Die Kinder versuchen nun die Teile zu erhaschen.

 

Eines der beliebtesten Trampolin Spiele ist das Eimerfangen. Hierfür bekommt das Kind einen Eimer in die Hand und muss versuchen, die ihm zugeworfenen Gegenstände aufzufangen. Derjenige, der die meisten Dinge fängt, gewinnt.

 

Bei dieser Auswahl an Trampolin Spiele sollte vorerst keine Langeweile beim Trampolinspringen aufkommen.

Wenn doch, dann haben wir ein weiteres Spiel für Sie, das sich Eierlaufen nennt.

 

Das Kind bekommt einen Löffel mit einem Ei darauf in die Hand – alternativ können Sie auch kleine Plastikbälle verwenden. Je nach Schweregrad muss das Kind nun mit dem Löffel laufen oder hüpfen. Wie so oft, ist derjenige Sieger,der es schafft, das Ei die längste Zeit auf dem Löffel zu behalten.

 

 

Das I-Tüpfelchen unter den Trampolin Spielen – das Tattoo Spiel

 

Der Springer steht in der Mitte des Trampolins und bekommt nach und nach die verschiedensten Kombinationen mitgeteilt, die er auszuführen hat. Kann er sich die Reihenfolge nicht mehr merken, ist der nächste Spieler an der Reihe.

Das Spiel benötigt ein Sprungtuch mit sogenannten Tattoos darauf. Hier finden Sie ein Trampolin, welches diese Felder bereits aufgenäht hat. Sie können aber auch ein Sprungtuch selbst auf diese Art und Weise herrichten.

 

Ablauf:

 

Jedes Tattoo ist mit einer Nummer versehen und außerdem zeigt es an, welchen Sprung Sie auf den jeweiligem Feld auszuführen haben. Ein Spieler, der am Rand des Trampolins steht, ruft dem Springer in der Mitte eine Nummer zu. Auf diese Nummer muss der Trampolinspringer nun hüpfen und die Aktion ausführen, die auf dem Tattoo abgebildet ist. Schafft derjenige dies nicht mehr, ist der nächste Spieler an der Reihe.

 

Bedeutung der verschiedenen Tattoos

 

1 – Hüpfen auf den Knien

2 – Springen auf den Füßen

3 – Auf dem Po hüpfen

4 – Hüpfen mit Händen und Füßen

5 – Springen auf den Füßen

6 – Hüpfen auf dem Rücken

Trampolin Spiele

 

 

 

Trampolin Spiele





Fazit zu Trampolin Spiele :

 

Generell sind sie für Jung bis Alt bestens geeignet und bieten eine echte Abwechslung zum normalen „nur“ Hüpfen. Besonders bei Kindergeburtstagen kommen diese Trampolin Spiele gut an.

Außerdem sind für die meisten Spiele nur wenig Zubehör nötig, sodass sie schnell in die Tat umgesetzt werden können. Das Spielvergnügen und der Spaßfaktor sind bei ausreichender Sicherheit des Trampolins noch mehr bemerkbar. Achten Sie daher beim Kauf auf ein hochwertiges Trampolin. Unsere Favoriten finden Sie hier.